Matthias
23.01.2020
Der große "Wurf" ist der IKB mit dem Umbau in der Amraser Straße NICHT wirklich gelungen. Man wollte offenbar alle potenziellen Besuchergruppen (Schwimmer, Saunagänger und Wellnesser) gleichermaßen "bedienen" und hat somit jede Menge Kompromisse eingehen müssen. Ja - vieles ist "schön", weil eben neu. "Schön" ist aber noch lange nicht "gut". Die Familien sind vergrault, weil man ihnen "ihr" Kinderbecken teilweise weggenommen hat. Dass ein Kinderplantschbecken (Nichtschwimmerbecken) in einer "nackten" Halle wirklich attraktiv für die Schwimmer unter den Saunagästen ist, wage ich zu bezweifeln. Auch Wellnesser haben bedeutend höhere Ansprüche an den Schwimmbereich in einer Wellnessoase. Wirklich erschreckend ist der Raum, welcher als "Restaurant" angeboten wird. Soll das spaßig sein, "Nackerte" in einem "nackten" (kahlen) Raum bedienen zu wollen? Dass es nur in einer Kammer und nur zur vollen Stunde einen Aufguss gibt, ist ein echtes Manko für die reinen Saunagäste - darüber hilft auch nicht der erfreuliche Umstand hinweg, dass es insgesamt drei Saunakammern gibt. Die Dachterrasse als Freiluftbereich für die Saunagäste, ist auch mehr "gut gemeint" als "gut gemacht". Mit dem Lift drei Stockwerke hinauffahren ist zu weit weg. Wenn die Sauna voll ist, muss man sich mit dem Duschen beeilen, damit man mit dem "ersten" Lift hinauffahren kann. Wer zu langsam aus der Sauna kommt und zu langsam duscht, wartet eben seine Zeit auf den freien Lift... nach dem Aufguss sofort an die frische Luft, schaut anders aus. Weite Wege (in kahlen Gängen) scheint insgesamt ein "Grundgedanke" der Neugestaltung gewesen zu sein. Insgesamt erweckt der Saunabereich den Eindruck, dass man alles, was eine Saunalandschaft eben bieten muss, irgendwie dort errichtet hat, wo es gerade hingepasst hat. So ist kein wirkliches "Flair" entstanden - es ist halt alles "zusammengewürfelt"... Auch die Rohre an den Decken erinnern viel mehr an Kaufhäuser und Tiefgaragen (Wellness sieht anders aus). Die Saunakammern an sich sind schön, es sollte bloß - wie schon erwähnt - halbstündlich in einer Kammer einen Aufguss geben. Wirklich schön und auch gut ist die Soledampfkammer. Mein Fazit: Für "echte" Saunierer ist das neue Bad keine zusätzliche Alternative und wer wirklich Wellness will, wird dort auch nicht oft anzutreffen sein.

Ihre Antwort

Ihr Name:
Ihre Antwort: